Unternehmerin Mariam Wohlfarth

Miriam Wohlfarth – Unternehmerin in der Digitalwirtschaft

Sie wird im Manager Magazin in der Liste der einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft geführt – und hat mit Ratepay und Banxware zwei der erfolgreichsten deutschen Fintech-Start-ups gegründet. Als Co-Autorin hat sie zwei Bücher herausgebracht: „Zukunftsrepublik“ und „Die Macherinnen“. Die Zukunftsrepublik schafft es in die Spiegel-Bestseller-Liste. In der elften Ausgabe des Business-Podcasts Chefetage sprechen wir mit Seriengründerin und Digitalunternehmerin Miriam Wohlfarth über ihre beeindruckende Karriere, über die Digitalbranche, Unternehmertum und Start-ups und wie wichtig es ist, heute schon an morgen zu denken. 

Jetzt den Podcast hören bei

In die Zukunft blicken und die Bereitschaft Neues zu lernen

Zahlungen online abzuwickeln, das ist heutzutage für die meisten Menschen genauso selbstverständlich, wie Produkte und Dienstleistungen über das Internet zu bestellen. Geht man etwas über zwanzig Jahre zurück, klingt das fast nach Science-Fiction: Zahlungsdienstleister wie PayPal gab es noch nicht, digitale Marktplätze wie Amazon waren nicht mal ansatzweise ernstzunehmende Konkurrenten für den Handel. Miriam Wohlfarth erkannte schon damals die Potenziale des Internets – ohne zu erahnen, dass sie eines Tages eine der einflussreichsten deutschen Expert:innen der Digitalwirtschaft werden würde. Als Gründerin der Ratepay GmbH und der Banxware GmbH hat sie bei gleich zwei Fintech-Unternehmen Potenziale erkannt, Geschäftsmodelle aufgebaut und am Markt etabliert. 

Wie der Transformationsprozess in der Reisebranche ihr Leben verändert hat und wie sie zu der erfolgreichen Digitalunternehmerin wurde, die sie heute ist, darüber spricht sie in unserem Podcast Chefetage. Miriam Wohlfarth präsentiert sich als umtriebige und engagierte Unternehmerin, die sich ihren Erfolg durch Weitblick, Wissbegier und den Mut neue Wege zu gehen hart erarbeitet hat.

Miriam Wohlfarth teilt ihre Gedanken zur Digitalisierung, der Fintech- und Start-up-Szene und Zukunftstrends wie Embedded Financial Services. Sie macht konkrete Vorschläge, wie die Politik die deutsche Digitalwirtschaft wettbewerbsfähiger machen kann. Und sie erklärt, warum das in der ARD-Serie Tatort so oft gezeichnete Bild vom bösen Unternehmer nicht der Realität entspricht.  

Zur Person: Miriam Wohlfarth

Miriam Wohlfarth gründete im Jahr 2009 ihr erstes Unternehmen, die Ratepay GmbH. Dort war sie bis Oktober 2021 Geschäftsführerin und entwickelte das Fintech-Start-up zur Firma mit Unicorn-Status. 2020 folgte die Gründung eines weiteren Fintech-Unternehmens, die Banxware GmbH. Innerhalb eines Jahres ist es Miriam Wohlfarth und ihrem Mitgründer Jens Röhrborn gelungen, in Finanzierungsrunden über 14 Millionen Euro Risikokapital einzusammeln. Das Unternehmen wächst seither kontinuierlich, Miriam Wohlfarth ist mittlerweile als Co-CEO bei Banxware tätig. 

Neben der Entwicklung von Start-ups ist Miriam Wohlfarth an verschiedenen Unternehmen und Projekten beteiligt und engagiert. Sie ist unter anderem Partnerin und Gesellschafterin beim Finanzblog Payment & Banking, Aufsichtsrätin bei der Daimler Mobility AG, freenet AG und der talentsconnect AG. Die Expertin für Digitalwirtschaft ist darüber hinaus im Vorstand des Bundesverbands Deutsche Start-ups sowie Mitglied des Beirats Junge Digitale Wirtschaft im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Seit 2021 gehört sie zum erlesenen Kreis der Spiegel-Bestseller-Autor:innen. Miriam Wohlfarth ist Co-Autorin des Spiegel-Bestsellers Zukunftsrepublik. Dieses Jahr hat sie ein weiteres Buch „Die Macherinnen“ zusammen mit Nina Pütz (CEO Ratepay) herausgebracht.  

Die Unternehmen: Ratepay und Banxware

Als deutscher Zahlungsdienstleister ist Ratepay spezialisiert auf Dienstleistungen wie Ratenkäufe, Lastschriftverfahren und Rechnungskauf. Das Fintech-Unternehmen wird von Investoren und Experten auf dem Markt mit einem Wert von mindestens einer Milliarde Dollar bewertet. Das Unicorn bietet seine Zahlungslösungen nach dem sogenannten Buy-Now-Pay-Later-Prinzip an und ist Service-Dienstleister für digitale Marktplätze und Händler-Webseiten.  

Banxware ist ein deutsches Fintech-Unternehmen, das es Online-Plattformen und digitalen Marktplätzen in ganz Europa ermöglicht, Geschäftskunden Finanzierungen in Echtzeit anzubieten. Banxware zählt zu den sogenannten Lending-as-a-Service-Anbietern, die sich in Sachen Unternehmensfinanzierung zu einer zunehmend starken Konkurrenz für traditionelle Banken entwickeln. Das auf eingebettete Kreditlösungen spezialisierte und kontinuierlich wachsende Unternehmen verfolgt das Ziel, die Zahlungs- und Plattformindustrie zu revolutionieren. 

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner